Poledance Trainer

Poledance Trainer Trainerin Team Akrobatik Yoga Stangentanz Mannheim Pole and Move Ketsch

Pole and Move

Team

Das Pole and Move Team Mannheim & Ketsch

Team

Das Pole and Move Team Mannheim & Ketsch

Poledance Trainer Trainerin Team Akrobatik Yoga Stangentanz Mannheim Pole and Move Ketsch

Unsere Studios

Pole and Move
Mannheim Hafen

Musikpark Mannheim,
Hafenstraße 49
68159 Mannheim
1. Obergeschoss, Projektraum

Pole and Move
Mannheim Jungbusch



Beilstraße 14,
68159 Mannheim

Pole and Move
Ketsch



Gutenbergstraße 36,
68775 Ketsch

Wegbeschreibung

So findest Du unser Studio in Mannheim Hafen!

Achtung am Wochenende, insbesondere Sonntags ist die Eingangstür des Musikparks geschlossen! Bitte die Telefonnummer 0176/61653663 notieren. Wir werden euch dann die Tür öffnen.
Der Fahrstuhl ist abends und am Wochenende außer Betrieb, bitte nutzt die Treppe.

Anfahrt aus Richtung Karlsruhe, Heilbronn, Stuttgart: 

Ordnen Sie sich am Autobahnkreuz Walldorf von der A5 auf die A6 in Richtung Mannheim/Koblenz/Saarbrücken ein. Folgen Sie dem Verlauf, anschliessend nehmen Sie die Abfahrt auf die A656 Richtung Mannheim-Mitte. Sie erreichen Mannheim Mitte und fahren nun, immer geradeaus, über die Wilhelm-Varnholt-Allee auf die Augustaanlage. Folgen Sie dem Verlauf bis zum Ende der Straße (Sie sehen nun den Mannheimer Wasserturm). Biegen Sie hier rechts auf den Friedrichsring ab und folgen Sie dem Verlauf über den Luisenring. Folgen Sie an der Kurpfalzbrücke der Fahrtrichtung Ludwigshafen. Biegen Sie kurz vor dem MVV-Hochhaus in die Neckarvorlandstraße ab. Folgen Sie dem Straßenverlauf etwa 500 m und biegen schließlich (Musikpark Mannheim bereits in Sichtweite) links in die Hafenstraße ein. (Ziel: Hafenstraße 49, 68159 Mannheim).

 

Anfahrt aus Richtung Frankfurt / Saarbrücken (A6):

Nehmen Sie Abfahrt “Mannheim Sandhofen”. Biegen Sie auf die B44 Richtung Mannheim Waldhof ab. Folgen Sie dem Straßenverlauf ca. 2,5 km in Richtung Mannheim Stadtmitte. Überqueren Sie die Jungbuschbrücke und fahren dann umgehend rechts in die Hellingstraße ab. An der folgenden T-Kreuzung erneut rechts abbiegen. Nach wenigen Metern befindet sich auf der linken Seite der Musikpark Mannheim.

Mit dem Bus ab Mannheim Hauptbahnhof:

Fahren Sie mit dem Bus der Linie 60 in Richtung Grenadierstraße bis zur Haltestelle Hafenstraße. Ab hier nur noch wenige Meter dem Straßenverlauf folgen. Der Musikpark Mannheim befindet sich bereits in Sichtweite (Hafenstraße 49).

Mit der Straßenbahn ab Paradeplatz Mannheim:

Fahren Sie Mit der Straßenbahn-Linie 6 in Richtung Rheingönnheim bis zur Haltestelle Rheinstraße. Weiter geht’s zu Fuß durch die Unterführung in Richtung Verbindungskanal (unter der Kurt-Schuhmacher-Brücke), dann rechts in die Hafenstraße einbiegen und dem Straßenverlauf etwa 500 Meter folgen. Auf der linken Seite befindet sich nun der Musikpark Mannheim (Hafenstraße 49).

Fahren Sie mit der Straßenbahn-Linie 2 in Richtung Neckarstadt bis zur Haltestelle Dalbergstraße. Zu Fuß überqueren Sie die Jungbuschstraße, danach rechts in die Hafenstraße einbiegen. Folgen Sie dem Straßenverlauf etwa 500 Meter. Auf der linken Seite befindet sich nun der Musikpark Mannheim (Hafenstraße 49). Weitere Informationen zum Nahverkehr erhalten Sie auf der Seite des hiesigen Verkehrsverbundes http://www.vrn.de/

Poledance Trainer Mannheim

Wegbeschreibung

So findest Du unser Studio in Ketsch!

Weitere Informatinen zum Nahverrkehr erhälst Du auf der Seite des hiesigen Verkehsverbundes http://www.vrn.de/

Mit dem Bus ab Heidelberg, Hauptbahnhof: 

Fahren Sie mit dem Rhein-Neckar-Bus 717 in Richtung Speyer, Domplatz und steigen Sie an der Haltestelle Ketsch, Schillerplatz aus. (Fahrdauer ca. 45 Minuten). Gehen Sie nach Ketsch, Gutenbergstraße 36 (Fußweg ca. 4 Minuten).

 

Mit dem Bus ab Schwetzingen, Hauptbahnhof:

Fahren Sie mit dem Rhein-Neckar-Bus 717 in Richtung Speyer, Domplatz und steigen Sie an der Haltestelle Ketsch, Schillerplatz aus (Fahrdauer ca. 15 Minuten). Gehen nach Ketsch, Gutenbergstraße 36 (Fußweg ca.04 Minuten).

 

Mit dem Bus ab Speyer, Domplatz:

Fahren Sie mit dem Rhein-Neckar-Bus 717 in Richtung Heidelberg, Stadtwerke und steigen Sie an der Haltestelle Ketsch, Schillerplatz aus.(Fahrdauer ca. 50 Minuten). Gehen nach Ketsch, Gutenbergstraße 36 (Fußweg ca.04 Minuten).

Mit dem Bus ab Hockenheim, Bahnhof: 

Fahren Sie mit dem Rhein-Neckar-Bus 717 in Richtung Heidelberg, Stadtwerke und steigen Sie an der Haltestelle Ketsch, Schillerplatz aus.(Fahrdauer ca. 14 Minuten). Gehen nach Ketsch, Gutenbergstraße 36 (Fußweg ca.04 Minuten).

 

Mit dem Bus ab Brühl, Mannheimer Straße:

Fahren Sie mit dem Rhein-Neckar-Bus 710 in Richtung Ketsch, Gewerbegebiet Süd und steigen Sie an der Haltestelle Ketsch, Schillerplatz aus.(Fahrdauer ca. 09 Minuten). Gehen nach Ketsch, Gutenbergstraße 36 (Fußweg ca.04 Minuten).

 

Mit dem Bus ab Mannheim, Hauptbahnhof:

Fahren Sie mit dem Rhein-Neckar-Bus 710 in Richtung Ketsch, Gewerbegebiet Süd und steigen Sie an der Haltestelle Ketsch, Schillerplatz aus.(Fahrdauer ca. 37 Minuten). Gehen nach Ketsch, Gutenbergstraße 36 (Fußweg ca.04 Minuten).

Poledance Trainer Ketsch

Miriam & Buddy

Inhaberin

Ich bin Diplom Betriebswirtin mit dem Schwerpunkt Sportmanagement und mehrfach lizensierte Fitness, Aerobic und Poledancetrainerin.

Seit 1998 unterrichtete ich unterschiedliche Kurse wie Aerobic, Step, Fitness-Boxing, Wirbelsäulengymnastik und Langhanteltraining in Fitnessstudios und Vereinen.

Darüber hinaus habe ich Fitness- und Aerobic Trainer für den Hessischen Turnverband e.V. ausgebildet. In meiner langjährigen Tätigkeit in der Fitnessbranche entdeckte ich auch den Polesport und eröffnete 2013 das erste Polestudio.

Lea Roth

2.Platz Weltrangliste IPSF (Stand Juni 2019)

  • 3 fache – – Deutsche Polesport Meisterin – IPSF Siegerin – 2016/2017/2019 – Kategorie Elite
  • IPSF Siegerin 2015 – Professional Seniors Woman Kategorie – Deutsche Polesport Meisterin
  • Steel on Fire Siegerin 2015 – Kategorie Elite
  • Pole Theatre Ireland Winner Professional Classique
    Ich bin Bachelor of Art im Bereich Fitnesstraining sowie diplomierte Tänzerin von Art Revolution. Darüber hinaus bin ich lizensiert in Zumba, Pilates und Dance Aerobic und arbeite zurzeit hauptberuflich als Fitness- und Tanztrainerin.

Ich trainiere und unterrichte Poledance auf höchstem Niveau, aber freue mich auch auf alle Neueinsteiger, die mit Begeisterung und starkem Willen Polefitness trainieren möchten.

Arleta

3. Platz Pole Art International Championship 2019 Semi Profesional Women Kategorie

Hat ihre Liebe zum Poledance Sport in Polen entdeckt und bietet ein sehr breites Spektrum an Poledance Variationen und Figuren an.

Arleta liebt Spinning Kombinationen an der Stange und unterrichtet von Intermediate 2 bis Advanced Level. In Ihrem Unterricht fühlt man die positive Energie und Ihre Begeisterung für den Poledance Sport.

Lisa

Meine ersten Schritte im Poledance machte ich während eines Studienaufenthalts in Kalifornien. Schnell hatte mich das „Pole-Fieber“ gepackt, denn bisher hatte ich (neben freizeitmäßigem Reiten) keine andere Sportart gefunden, welche mir so viel Spaß macht und gleichzeitig so viel abverlangt: Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Eleganz.

Während ich mich früher als absolut unsportlich bezeichnet hätte, kann ich heute gar mein erlerntes Wissen und Können an andere weitergeben. Zudem habe ich bereits erste Meisterschaftserfahrungen gesammelt. Der Polevirus hat mich infiziert und ich freue mich auf viele weitere Erfahrungen!

Eugenia

Zur Zeit mache ich ein duales Studium zur Fitnesswissenschaftlerin und arbeite u.a. in einer Sport und Therapiepraxis. Seit ich 6 Jahre alt bin, bin ich zudem aktiv im karnevalistischen Tanzsport und trainiere dort seit 4 Jahren die Kinder im Tanzen und in der Akrobatik.

Seit ca. einem Jahr trainiere ich bei Pole and Move Ketsch und bin von diesem Sport fasziniert. Dort unterrichte ich nun hauptsächlich die Stretching und Fitness Kurse und werde nun als vollständige Poledance Trainerin ausgebildet.

Mirijam

Poledance ist der perfekte Ausgleich zu meiner hauptsächlichen Tätigkeit im Büro. Ich liebe diesen Tanzsport und arbeite mit großem Ehrgeiz an neuen akrobatischen Elementen, kreative Choreografien und neuen Techniken an der Spinning Pole.
Meine Erfahrungen aus dem Rollkunstlaufen und damit verbundenen Schaulaufen bringen mich auf neue witzige Ideen und starkem tänzerischen Ausdruck. Durch regelmäßiges und hartes Training werde ich gemeinsam mit meinen Schülern wachsen und es macht mir besonders große Freude meine Begeisterung für Tanz- und Bewegung zu teilen!

Nicola

Ich unterrichte hauptsächlich in dem Studio Pole and Move Ketsch und bin seit der Studioeröffnung mit am Start. Bevor ich mit Poledance begonnen habe, war ich weder besonders sportlich noch beweglich oder grazil. Durch diesen Sport habe ich entdeckt, dass man doch Spaß am Training finden kann. Anfangs habe ich mich nicht sonderlich gut angestellt und für einige Figuren auch sehr lange gebraucht, dennoch habe ich mit Ehrgeiz weitergemacht und bin langsam aber sicher besser geworden. Für mich ist Poledance nicht nur ein Training für den Körper, sondern ein Zugewinn an Selbstbewusstsein und innerere Stärke.

Mittlerweile unterrichte ich Beginner sowohl als auch Intermediate Kurse.

Ich freue mich, meine Schüler wachsen zu sehen und versuche, immer Spaß in meine Stunden einzubringen.

Mona

Sportakrobatik Deutsche Meisterin 2011 Junioren

Ich studiere Molekulare Biotechnologie in Heidelberg. In meiner Jugend habe ich 11 Jahre lang Sportakrobatik gemacht und dabei bei vielen nationalen und internationalen Wettkämpfen teilgenommen (Deutscher Meister Junioren 2009).

2010 habe ich dann in den Jugendzirkus gewechselt und am Vertikaltuch trainiert. Hier habe ich auch Luftartistik unterrichtet.

Vor einigen Jahren habe ich das Poledance für mich entdeckt, was den idealen Ausgleich zum Studium bietet. Am Poledance begeistert mich, wie auch schon in der Akrobatik, die Kombination von Ästhetik und Kraft. Ich freue mich darauf, meinen Spaß und Freude am Pole Dance mit euch zu teilen!

Lara

1. Platz Steel on Fire 2018 Advanced

Meine Leidenschaft für Poledance hat bei einem Schnupperkurs während meines Studiums begonnen. Ich habe schon immer viel Sport gemacht und war in meiner Kindheit lange im Kunstturnen aktiv. Am Poledance liebe ich besonders die Mischung aus akrobatischen und tänzerischen Elementen und dass es nie langweilig wird, weil man auch nach Jahren immer noch neue Figuren erlernen kann. Ich habe letztes Jahr an meiner ersten Meisterschaft Steel on Fire teilgenommen und für mich sehr überraschend in der Kategorie Advanced gewonnen! Ich versuche mich immer weiter zu entwickeln und bin gespannt wie es bei meinen neuen Herausforderungen dieses Jahr läuft! Momentan gebe ich im Hafen Beginner, Intermediate und Exotic Polekurse und bin seit Februar auch Aerial Hoop Trainerin.

Matthias

Was? Du machst Poledance?

Als Mann? Ja ! Warum nicht?

Diesen Satz darf ich natürlich öfters beantworten und erzähle euch die kleine Geschichte.

Seit ich im Sommer 2017 mit Freundinnen bei Pole & Move auf einem Junggesellinnenabschied war, habe ich mich direkt in diesen Sport verliebt.

Warum? Weil schon die einfachsten Figuren toll aussehen können und mit ein bisschen Motivation und den richtigen Trainern schnell große Erfolge erzielen kann.

Und genau so ein Trainer wollte ich auch werden.

Egal wie stressig der Arbeitsalltag war; sobald ich Abends bei Pole and Move bin, habe ich geschwitzt und gelacht. Ich fühle mich einfach immer gut beim Training

Ich habe jetzt nach einem Jahr meinen Trainer gemeinsam mit meinem Polebuddy Tamara gemacht und wir sind beide überglücklich einen Sport gefunden zu haben, der nie langweilig wird und immer wieder neue Herausforderungen bringt.

Laura

Ich tanze seit ich denken kann. Angefangen hat alles mit Ballett, welches zunächst vom Hip-Hop und schließlich vom klassischen Paartanz abgelöst wurde. Doch zum Poledance kam ich mehr freiwilig gezwungen, als ich vor ein paar Jahren eine gute Freundin zum Schnupperkurs begleitet habe. An diesem Abend habe ich mich in den Sport verliebt. Duch Pole uns seine vielen Facetten habe ich meine innere Stärke gefunden und ein ungeahntes Selbstbewusstsein aufgebaut. Seit dieser Zeit prägen Spaß, Ehrgeiz und

Durchhaltevermögen mein Training und ich freue mich jede Stunde auf meine Schüler, denen ich meine Liebe zu diesem Sport weitergebe. Für mich ist der Fortschritt und die damit verbundene Freude das größte Geschenk und ich möchte meine Mädels und Jungs wachsen sehen. Pole ist für mich mehr als nur ein Sport und das gebe ich gerne so weiter.

Nina

“Never mess with a woman who hangs upside-down for fun”!

Bevor ich zum Pole Dance kam, war ich auf Skiern, Snowboard und dem Pferd unterwegs.

Nach einem Pole Schnupperkurs hat mich jedoch die Eleganz und Vielseitigkeit dieses Sports begeistert und ich war sofort beeindruckt, was man mit Disziplin und kontinuierlichem Training in luftiger Höhe alles erreichen kann.

Auch besonders toll finde ich die daraus entstehenden Fotos mit den erlernten Figuren, auf welchem sich mein stetiger Fortschritt dokumentieren lässt!

Ich bin mit voller Motivation, Leidenschaft und Begeisterung dabei und es macht mir unheimlich Spaß zu sehen, wie sich meine Schüler weiter entwickeln und im Pole Sport aufgehen!

Romy

Obwohl meine Leidenschaft dem Tanzen gehört hatte ich es nie geschafft, Tanzen zum Sport zu machen. Das änderte sich, als ich zu Pole and Move in den Pole Dance Kurs kam. Ich war sofort total begeistert und habe eine neue Liebe entdeckt!

Poledance war genau das, was ich immer gesucht hatte; die perfekte Mischung aus Sport und Tanz.

Ich gehe bis heute in jede Trainingsstunde mit voller Freude und habe nie das Gefühl, mich zum Sport motivieren zu müssen.

Seit kurzem bin ich Tainerin bei Pole & Move und freue mich in jeder Unterrichtsstunde zu sehen, wie positiv sich dieser Sport auf unsere Schüler auswirkt.

Pina

Es ist nie zu spät, den passenden Sport für sich zu finden!

Mich hat das Pole-fieber ohne jegliche vorherigen Sportkenntnisse gepackt!

Pole Dance ist für mich mehr als nur ein effektives Ganzkörpertraining, es ist pure Leidenschaft, welche Eleganz mit Kraft verbindet. Bei dieser Sportart lernt man eigene Grenzen zu überschreiten und schafft Dinge, die einem vorher unmöglich erschienen.

Ich unterrichte Pole -, Aerial und Streching Kurse und besonders freut mich der stetige Fortschritt und die Weiterentwicklung der einzelnen Gruppen .

Ich habe hier im Team nicht nur tolle Kollegen kennengelernt , sondern auch gute Freunde gefunden.

Iris

Ich bin seit 2018 Trainerin bei Pole and Move.

Meine Stärken liegen im tänzerischen Ausdruck, der Eleganz und der Improvisation.

Neben den wichtigen Basics und Choreographien, lernt Ihr bei mir Euren persönlichen Stil und Ausdruck zu entwickeln.

Ich unterrichte Euch in Pole Beginner, Aerial Hoop Beginner & Intermediate, sowie in Stretching Kursen.

In meinem Unterricht möchte ich meine Begeisterung für den Pole Sport mit Euch teilen.

Ich freue mich auf großartige Unterrichtsstunden mit Euch!

Nathalie

Bevor ich vor drei Jahren bei Pole and Move meine Leidenschaft für Pole Dance entdeckt habe, beschränkten sich meine sportlichen Aktivitäten auf einige wenige Ballettstunden. Doch dieser Sport hat mich gefesselt und meinen Ehrgeiz geweckt. Er ist für mich die perfekte Mischung aus Tanz und Athletik und bietet eine gute Abwechslung zu meinem Studium. Ich habe nicht nur viel Spaß an meinen eigenen Trainingsstunden, sondern auch in meinen Beginner Kursen, in denen ich meine Begeisterung auch an Neueinsteiger weitergegeben kann.

Sandra

Ich bin freiberufliche Fitness- und Tanztrainerin und meine Liebe zum Sport begann bereits im Alter von 5 Jahren als Leistungskunstturnerin.

Im Anschluss begeisterte mich zudem der Karnevals- und Showtanz und ich wurde zum erstenmal als Choreografin und Trainerin tätig. Aus dieser Zeit entstand auch meine Faszination für Poledance und Polefitness. Die Eleganz und Ästhetik dieses Sports verzauberte mich auf Anhieb und so entschlosss ich mich die Pole-Akrobatik zu erlernen. Ich unterrichte nun seit 3 Jahren Poledance mit großer Begeisterung und Hingabe und freue mich besonders bei Pole and Move meine große Leidenschaft mit euch teilen zu können.